VERBAND

Unzufriedenheit, Ärger und Streit sind letztendlich der Motor für jeden Fortschritt. Deshalb muss das Ziel eines Konfliktes oder einer Auseinandersetzung nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.

Dazu bedarf es allerdings einer Streitkultur, in der die Streitenden sachlich und wertschätzend miteinander umgehen. Dieses zu erreichen ist das Ziel unserer Gütestellen

Aufgaben:

  • Verlagerung der Rechtsstreitigkeiten von Gerichten auf Gütestellen
  • Kontakte und Kooperation mit Justizministerien auf Bundes- und Landesebene, insbesondere bei der Zielsetzung der Justizentlastung bei gleichzeitiger Wahrung des Rechtsstaatsprinzips
  • Beteiligung und Vorlagen bei der Entwicklung eines bundeseinheitlichen Gütestellengesetzes und weiteren Gesetzesvorhaben des Bundes und der Länder
  • Entwicklung eines bundeseinheitlichen Qualitätsstandards für Gütestellen
  • Förderung einer neuen Streit- und Konfliktkultur auf Bundesebene
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Aus-, Weiter- und Fortbildung für Gütestellen
  • Der Bundesverband der Gütestellen hilft den Mitgliedern konkret z.B. durch
  • kostengünstige Fort-, Aus-/Weiterbildungsangebote
  • Unterstützung bei Zulassungsverfahren, Verfahrensverwaltung und Verfahrensdurchführung
  • Vermittlung von Gütestellenverfahren
  • kostengünstige Berufshaftpflichtversicherung
  • kostengünstiges Werbematerial
  • Marketing und Akquise
  • Bereitstellung von Musterverträgen
  • Qualitätssicherung
  • Zertifikate
  • zur Verfügungstellung einer E-Mailadresse: name@guetestellenverband.org (POP3/IMAP; 1GB Speicher)

Telefon: 05068 9099 300
info@guetestellenverband.org

Bundesverband der Gütestellen e. V. Mediatoren
Gütestelle oder Mediator finden in Deutschland
copyright der Gütestellen und Mediatoren